3. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft 11./12.06.2016 in Steinbourg (F)

Fahrervorstellung Autocross Gründau 2016 KDG
2. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft 14./15.05.2016 in Gründau
16. Mai 2016
Klasse 2a Autocross Schlüchtern
4. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft 09./10.07.2016 in Schlüchtern
7. Juli 2016

3. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft 11./12.06.2016 in Steinbourg (F)

Quali Steinbourg 2016

3. Lauf in Steinbourg (F)

Vor einer Woche stand hier wohl noch das Wasser durch die ganzen Unwetter einem Meter hoch. Glücklicherweise ist die Strecke wieder befahrbar, aber leider nicht im gewünschten Zustand. Sie hat tiefe Löcher und vereinzelte Matschlöcher. Aber unter diesen Umständen sind alle froh hier überhaupt fahren zu können. Die Mannschaft von Terre 67 hat für diese Verhältnisse einen guten Job gemacht.

Am Samstagnachmittag ging es dann endlich los mit dem freien Training. Obwohl es das Wetter am Morgen ganz gut mit uns gemeint hatte, fing es gegen Mittag zu regnen an. Trotzdem konnte Uwe die beste Zeit der zusammengelegten Division 2a und 2b fahren.

Im Zeittraining fuhr er bei 16 Startern die zweitbeste Zeit.

Am Sonntagmorgen hatten wir etwas mehr Zeit als geplant. Weil die Strecke unter Wasser stand, wurde kurzfristig die Reihenfolge der Klassen geändert. Im 1. Qualifikationslauf konnte Uwe in Gruppe 2 vom ersten Platz aus starten. Er fuhr einen klassischen Start-Ziel-Sieg ein. Unter allen 16 Startern fuhr Uwe mit 15 Sekunden Vorsprung die schnellste Zeit.

Im 2. Qualifikationslauf startete Uwe in der 1. Gruppe von Platz 1. Auch hier holte er sich wieder den 1. Platz.

Bis zum 3. Qualifikationslauf trocknete die Strecke so gut ab, dass auf Grund der großen Staubentwicklung der Veranstalter wässern musste. Uwe startete wieder vom 1. Platz und konnte auch diesen wieder ohne Probleme bis ins Ziel halten. Somit hat Uwe die Klassenwertung gewonnen und bekommt volle 10 Punkt für die Meisterschaft.

Kurz vor dem Finale kam ein Platzregen, das bedeutete es mussten noch schnell wieder andere Reifen aufgezogen werden. Alle halfen zusammen, sodass wir gerade noch rechtzeitig fertig geworden waren, bevor es wieder in die Poleposition ging.

Direkt nach dem Start wurde wegen eines Frühstarts die rote Flagge gezeigt, Rennabbruch! Uwe nahm deshalb vor der ersten Kurve etwas Gas raus, da es sonst auf der rutschigen Fahrbahn zu dritt in der ersten Kurve sehr eng hätte werden können. Doch da passierte es, ein übermotivierter Fahrer, der die Situation nicht im Griff hatte, knallte ihm voll ins Heck und dreht Uwe. Als wäre das nicht schon genug gewesen, wurde auch noch ein anderes Fahrzeug quer in die Celica geschoben. Fazit: Auto ringsum eingedrückt und Vorderachse total krumm!

Uwe ließ sich aber nicht entmutigen und stellt sich zum Neustart wieder auf die Poleposition. Mit dem stark beschädigten Rennwagen konnte er aber den ersten Platz nicht lange halten und musste die ersten zwei Teilnehmer davon ziehen lassen. Über sechs Runden war es dann noch ein harter Kampf um Platz 3. Obwohl die Celica fast nicht mehr um die Kurve fahren wollte, schaffte es Uwe trotzdem auf das Podest und schloss mit dem 3. Platz ab.

Freies Training 1. Platz

Zeittraining 2. Platz

1. Qualifikationslauf 1. Platz

2. Qualifikationslauf 1. Platz

3. Qualifikationslauf 1. Platz

Vorlaufwertung 1. Platz

Finale 3. Platz

Vielen Dank an unsere Sponsoren

Wir möchten uns bei allen Sponsoren bedanken, die uns wieder so tatkräftig in der Vorbereitung für die Saison 2016 unterstützt haben.
  • Nitro Customs Logo 2017
  • sponsor_fedima
  • SponsorenLogo Schlüter Motorsport
  • Beltenick
  • www.vergleichen-kostet-nix.de
  • Sportwebsite
  • Steinbrenner
  • sponsor_haarmeisterei
  • AWR Auto-Doctor
  • Photo Greeb
  • JoRö.de
  • ADAC Nordbayern

Comments are closed.