Allgemein

Bei schönem Wetter ging es am Samstag mit 14 Startern zum Freien Training. Uwe erreichte den 4. Platz. Auch im Zeittraining fuhr er nur die fünftschnellste Zeit.

Somit startete er in den 1. Qualifikationslauf in Gruppe 1 aus der ersten Startreihe von 3. Platz. Aber so kennt man ihn, erst mal die Strecke testen und dann Vollgas… Uwe gewann den Start und konnte einen sicheren Sieg nach Hause fahren. Auch im Gesamtergebnis fuhr er von den 14 Beteiligten die schnellste Zeit.

Im 2.Qualifikationslauf suchte er sich die goldene Mitte heraus, Uwe erschrak, sein Konkurrent schoss an ihm vorbei, aber auch nur, weil er einen Fehlstart verursacht hatte, also alles wieder auf Anfang. Wie gewohnt zeigte Uwe, dass er der Meister des Startens ist und ließ seine Konkurrenz hinter sich. Da sich der Zweite nach einigen Runden verabschiedete, hatte Uwe viel Platz nach hinten gewonnen. Trotzdem konnte er sich wieder im Gesamtergebnis die schnellste Zeit sichern.

Im 3. Qualifikationslauf startete er erneut von der Poleposition und holte sich auch diesmal einen Start-Ziel-Sieg.

Im Finale hatte Uwe wieder freie Platzwahl, da er alle Rennen als Schnellster gewonnen hatte. Er entschied sich für den mittleren Startplatz, die 5 Sekunden-Tafel erschien und das Amm-Motorsport-Team drückte die Daumen für einen Start-Ziel-Sieg, da das Überholen auf dieser Strecke sehr schwierig ist. 3-2-1 die Autos setzten sich in Bewegung, juhuuu, Uwe schaffte es tatsächlich, sich von diesem starken Starterfeld abzusetzten und zog als Erster in die Hölle hinunter. 8 lange Runden waren zu fahren, jetzt durfte nichts mehr schief gehen, nach so einem perfekten Rennwochenende. Zieleinlauf – Uwe hat es geschafft!

Ohne jegliche Berührungen oder technischen Probleme fuhr er den Pokal nach Hause!!! Herzlichen Glückwunsch, durch dieses Spitzenergebnis schaffte es der Toyota Celica Pilot, in der Deutschen Meisterschaft wichtige Punkte gut zu machen.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, die uns unterstützt haben! Ihr seid ein tolles Team!

11. August 2016
Finale Autocross Ortrand 2016

5. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft am 13./14.08.2016 in Ortrand

Bei schönem Wetter ging es am Samstag mit 14 Startern zum Freien Training. Uwe erreichte den 4. Platz. Auch im Zeittraining fuhr er nur die fünftschnellste Zeit. Somit startete er in den 1. Qualifikationslauf in Gruppe 1 aus der ersten Startreihe von 3. Platz. Aber so kennt man ihn, erst mal die Strecke testen und dann Vollgas… Uwe gewann den Start und konnte einen sicheren Sieg nach Hause fahren. Auch im Gesamtergebnis fuhr er von den 14 Beteiligten die schnellste Zeit. Im 2.Qualifikationslauf suchte er sich die goldene Mitte heraus, […]
7. Juli 2016
Klasse 2a Autocross Schlüchtern

4. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft 09./10.07.2016 in Schlüchtern

Am Wochenende ging es nach Schlüchtern auf den Ewald-Pauli-Ring zum 4. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft. Das AMM Motorsport Team bekam dieses Mal kräftige Unterstützung. Sebastian und Karl wollten in die DM schnuppern. Sebastian startete mit seinem Honda CRX in der Klasse 2b. Karl nahm mit Uwe´s Toyota Celica EVO 2013 ebenfalls in der Klasse 2b teil und erreichte gleich einen Podestplatz. Uwe gewann alle Rennen und konnte sich wichtige Punkte für die Meisterschaft sichern.
13. Juni 2016
Quali Steinbourg 2016

3. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft 11./12.06.2016 in Steinbourg (F)

Freies Training schnellste Zeit / Zeittraining 2. Platz / 1. Qualifikationslauf 1. Platz / 2. Qualifikationslauf 1. Platz / 3. Qualifikationslauf 1. Platz / Poleposition im Finale. Direkt nach dem Start Rennabbruch wegen Fehlstart, dennoch wird Uwe gedreht und mehrere Teilnehmer fahren ihn ins Auto. Beim Neustart konnte Uwe mit dem verbogenen Auto an der Spitze nicht mehr mithalten. Über sechs Runden war es ein harter Kampf um Platz 3, den er aber bis ins Ziel retten konnte.
16. Mai 2016
Fahrervorstellung Autocross Gründau 2016 KDG

2. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft 14./15.05.2016 in Gründau

Am Samstag ging es auf der einzigen voll asphaltierten Strecke der Deutschen Autocross Meisterschaft für Uwe zum Zeittrainig. Dort musste er sich von 16 Startern mit dem 11 Platz zufrieden geben. Somit startete er aus der letzten Reihe in den 1. Qualifikationslauf. Wie gewohnt legte er einen gekonnten Start an den Tag und zog an allen vorbei. Uwe fuhr leicht optimistisch schnell in die erste Kurve und kollidierte mit dem Erstplatzierten. Uwe konnte sich dennoch auf dem dritten Platz halten. Am Sonntag startet er in den 2. Qualifikationslauf in Gruppe […]