ADAC Nordbayern

Am Freitag ging es auf weite Reise, an den Kutschenberg bei Ortrand.

Bei Sonnenschein gut angekommen, konnte auch gerade noch das Zelt aufgebaut werden, denn gleich nachdem wir ein Dach über dem Kopf hatten, fing es auch schon zu regnen an und hörte nicht mehr auf. Zu unserem Bedauern wartete jedoch der Bus noch auf´s Ausladen…

Samstagmorgen dann Land unter. Die Strecke war fast unbefahrbar. Erst nachdem der grobe Schlamm aus der Strecke geschoben worden war, ging es dann halbwegs voran.

Das Freie Training wurde in umgekehrter Reihenfolge gestartet. Trotz der Gelbphase ab der ersten Runde reichte es für die schnellste Zeit.

Im Zeittraining war die Strecke dann schon fast trocken. Uwe konnte in seiner Gruppe die schnellste Runde fahren. Gesamt reichte es aber nur für Platz 4.

Somit startete er am späten Abend im 1. Qualifikationslauf vom 2. Startplatz in der 2. Startgruppe.

Uwe konnte sich kurz nach dem Start an die Spitze setzen, fuhr als Erster in die „Hölle“ und kam auch, trotz einiger Berührungen, als Erster wieder heraus. Der Abstand war aber nicht groß. Er musste bis zum Schluss kämpfen und so einigen Kontakt wegstecken. Doch am Ende hat es gereicht. Uwe gewann den 1. Lauf und fuhr die zweitschnellste Zeit.

Am Sonntagmorgen startete er also von der Poleposition in Gruppe 2 und konnte  den 2. Qualifikationslauf problemlos für sich entscheiden.

Auch den 3. Qualifikationslauf konnte Uwe mit einem guten Vorsprung gewinnen.

Somit stand der 1.Platz für die Vorlaufwertung fest.

Kurz vor dem Finale fing es dann wieder richtig zu regnen an.

Uwe wählte die mittlere Startposition. Von dieser war er das ganze Wochenende gestartet und hatte alle Läufe gewinnen können. Leider war das nach dem Regen wohl nicht mehr die beste Wahl. Uwe kam nicht mehr so gut vom Start weg und musste den Honda-Fahrer Nico an sich vorbeiziehen lassen. In einem spannenden Rennen mit mehreren Überrundungen blieb es dann beim 2. Platz im Finale.

Dieses schlammreiche Wochenende war geprägt von heftigen Zeitverzögerungen am Samstag und diversen Wetter- und Reifenwechseln, was  Material und Fahrernerven einiges abverlangte. Die letzten Spuren werden bis zum nächsten Lauf  in Gründautal aber wieder wegpoliert und wir freuen uns auf ein weiteres spannendes und erfolgreiches Rennen.

 

Zusammenfassung der Ergebnisse:

Freies Training: 1. Platz

Zeittraining: 4. Platz

Im 1. Qulaifikationslauf 2. Startplatz in der 2. Gruppe.

1. Qualifikationslauf: Lauf 1. Platz / Gesamt 2. Platz

2. Qualifikationslauf: Lauf 1. Platz / Gesamt 2. Platz

3. Qualifikationslauf: Lauf 1. Platz / Gesamt 2. Platz

Vorlaufwertung: 1. Platz

Finale: 2. Platz

11. Mai 2017
Autocross am Kutschenberg 2017 JoRö

2. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft 14.05.17 in Ortrand

Am Freitag ging es auf weite Reise, an den Kutschenberg bei Ortrand. Bei Sonnenschein gut angekommen, konnte auch gerade noch das Zelt aufgebaut werden, denn gleich nachdem wir ein Dach über dem Kopf hatten, fing es auch schon zu regnen an und hörte nicht mehr auf. Zu unserem Bedauern wartete jedoch der Bus noch auf´s Ausladen… Samstagmorgen dann Land unter. Die Strecke war fast unbefahrbar. Erst nachdem der grobe Schlamm aus der Strecke geschoben worden war, ging es dann halbwegs voran. Das Freie Training wurde in umgekehrter Reihenfolge gestartet. Trotz […]
28. April 2017
Höchstädt 2017

1. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft 30.04.17 in Höchstädt

Am Freitag sind wir trotz technischer Probleme gerade noch so mit unserem Gespann im Fahrerlager des KTM Ring bei Höchstädt angekommen. Aber es war sehr schnell ein Gelber Engel vor Ort und nahm den Bus gleich mit in die nächste Werkstatt. Somit war dann auch mehr Platz im vollen Fahrerlager. Am Samstag fand zuerst der MSC Pokal statt, an dem wir zum Testen und Trainieren teilnahmen. Erfolgreich konnte Uwe dort einige Runden Erfahrung sammeln und die ein oder andere schnelle Rundenzeit hinlegen. Nach der Fahrerbesprechung war dann noch das Freie […]
20. April 2017
Rallycross Lausitzring Zieleinlauf

1. Lauf zur Deutschen Rallycross Meisterschaft 16.04.17 am Lausitzring

Gemütlich konnten wir am Freitagnachmittag unsere Box in der Boxengasse am Lausitzring beziehen. Samstagnachmittag, pünktlich mit Einsetzen von Regen und Sturm ging es für Uwe an den Start. Beim freien Training konnte erst einmal die Strecke erkundet werden. Bei der Zeitnahme gab es technische Probleme und wir wussten bis zum Start nicht, von welcher Position aus wir starten. Anscheinend hatte Uwe wohl die schnellste Zeit, denn er durfte sich den Startplatz aussuchen 😉 Im 1. Qualifikationslauf konnte Uwe den Start knapp gewinnen. Nun kam die Herausforderung, wann wohl der richtige […]
12. April 2017
Toyota Celica Evo 2017

Fahrzeug Präsentation 2017

Die überarbeitet Toyota Celica Evo 2017 des AMM Motorsport Team wurde bereits vorgestellt. Das Fahrzeug wurde nach der letzten Saison revidiert und mit ein paar kleinen technischen Änderungen optimiert. Damit sind wir wieder bestens für die Saison 2017 vorbreitet. Aufgrund des guten Zustandes und der positiven Rückmeldung nach dem letzten Jahr wurde das Design beibehalten. Die Saison kann beginnen!