Autocross

Nach einer längeren Pause geht es für uns endlich wieder zu einem Rennen der Deutschen Autocross Meisterschaft.

Mit über 100 Starter wird das Fahrerlager wieder voll werden, wir konnten uns aber einen guten Platz an der Strecke reservieren.

Die Klassen sind gut gefüllt. Deshalb erwarten wir spannende Rennen.

Nachdem Sieg in Höchstädt gab es doch einiges zu tun an unserer Toyota Celica.

Doch wir sind gut vorbereitet und freuen uns auf die Rennen.

Wir werden wieder versuchen Euch hier möglichst Live mit den Ergebnissen und Informationen zu versorgen.

Freitag:

Bei herrlichen Sonnenschein sind wir gut im Kesseltal angekommen.

Die Abnahme konnten wir auch relativ schnell und ohne Probleme hinter uns bringen.

Die Strecke sieht gut aus und ist relativ trocken.

Somit ist alles bestens vorbereitet für morgen.

Samstag:

Alle Läufe im Training gut absolviert.
Zweit beste Zeit im Training.
Somit 1. Startplatz in der zweiten Startgruppe.

1. Lauf gewonnen. Gesamt zweit schnellste Zeit.

Morgen dann wieder ersten Startplatz im zweiten Lauf.

Sonntag:

Sonntag geht es am frühen Morgen bei Sonnenschein mit dem 2. Qualifikationslauf los.

Uwe konnte in dem Lauf einen Start-Ziel-Sieg einfahren.

Und hat für den 3. Lauf wieder die Poleposition.

3. Lauf auch gewonnen.

Im Finale 2. Startplatz.

Nach einem kleinen Startgerangel konnte Uwe den zweiten Platz bis zum Schluss halten.

Livetimming und Ergebnisse wird es auch wieder bei rallycrosstiming.com geben.

Zusammenfassung der Ergebnisse:

Freies Training: 3. Platz

Zeittraining: 2. Platz

1. Qualifikationslauf: 1. Platz

2. Qualifikationslauf: 1. Platz

3. Qualifikationslauf: 1. Platz

Vorlaufwertung: 2. Platz

Finale: 2. Platz

6. September 2018
Autocross Kesseltal 2018 Sonntag

7. Lauf zur Deutschen Autocross Meisterschaft 2018 im Kesseltal- Live –

Nach einer längeren Pause geht es für uns endlich wieder zu einem Rennen der Deutschen Autocross Meisterschaft. Mit über 100 Starter wird das Fahrerlager wieder voll werden, wir konnten uns aber einen guten Platz an der Strecke reservieren. Die Klassen sind gut gefüllt. Deshalb erwarten wir spannende Rennen. Nachdem Sieg in Höchstädt gab es doch einiges zu tun an unserer Toyota Celica. Doch wir sind gut vorbereitet und freuen uns auf die Rennen. Wir werden wieder versuchen Euch hier möglichst Live mit den Ergebnissen und Informationen zu versorgen. – Freitag: […]
6. September 2018
JGA Gruppenbild zur Hochzeit

ANAU Motorsport: Der etwas andere Rennbericht

Im entscheidenden Rennen um den großen Preis vom Eheglück findet heute der Finallauf am Trauring in Buchschwabach statt, nachdem unser Champion-Team schon den Qualifikationslauf am Mittwoch auf dem waghalsigen Stadtkurs von Windsbach für sich entscheiden konnte. Bei seinem bisher wichtigsten Rennen steht der amtierende Deutsche Meister auf der Pole-Position, direkt neben ihm in der 1. Startreihe seine inzwischen angetraute Team-Managerin in einer vollkommen neuen elfenbeinfarbenen Karosserie, die durch einen fulminanten Heckspoiler (Abb. 1) besonders ins Auge sticht. Hier musste der Deutsche Meister sich ebenfalls modisch schwer ins Zeug legen und […]
27. Juli 2018
Schlammschlacht-Sepzialcross

2. Autocross 2018 in Windsbach

Autocrossrennen auf dem „ Wernsbachring „ bei Windsbach Das zweite Auto Cross mit 55 Teilnehmern , das der Motorsportclub Windsbach in diesem Jahr veranstaltet , fand teilweise unter erschwerten Bedingungen statt , bedingt durch den in der Mittagspause einsetzenden Platzregen mit Hagel. Das Wasser mußte mühsam von der Strecke gepumt werden , bevor der 2. Durchgang gestartet werden konnte. Für die Kinder kam ein Mitsubishi Evo Rallyfahrzeug als Renntaxi zum Einsatz , gefahren von Herler Bernd aus Mönchsroth. Den Damenpokal bekam Anna Lena Böhm aus Flachslanden
21. Juli 2018
Dauban Rennstrecke

Deutsche Autocross Meisterschaft 2018: Lauf 5 – Dauban

Motorsportpark „Hohe Dubrau“ Streckenlänge: 9860 m (1.Runde 905m) Höhendifferenz: 0 m Verlauf: gegen Uhrzeigersinn Beschaffenheit: Schotter / Naturboden Lage: Die clubeigene Rennstrecke liegt versteckt, umgeben von Wald und Feldern, ca. 20km nordöstlich von Bautzen in der Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. Erreichbar über die A4, AS Bautzen Ost (90) ca. 15km Richtung Niesky, in Dauban (02906 Hohendubrau) rechts Richtung Weigersdorf (Dr.-Maria-Grollmuß-Str) und nach ca. 50m wieder rechts in den Birkenhainweg (Ausschilderung Autocross) ca. 2km bis zum Ende liegt rechts die Rennstrecke.